Baureihe MCC

Horizontal aufgestellte einstufige Kreiselpumpe in Prozessbauweise.

 

  • Förderung von abrasiven und korrosiven Medien
  • Alle vom Medium berührten Bauteile aus SICcast®
  • Saugstutzen: Axial
  • Druckstutzen: Tangential
  • Laufrad in geschlossener, mehrschaufeliger Bauweise mit dreidimensional gekrümmten Schaufeln
  • Laufradbefestigung mittels Passfeder und Laufradmutter; Rückwärtslauf (z.B. bei Spülung) ist möglich
  • Nachstellbarer Schrägspalt zwischen Laufrad und Schleißwand zur Optimierung des Wirkungsgrades und Differenzdruckes nach längerer Betriebszeit
  • Wellenabdichtung mittels einfachwirkender, metallfreier Cartridge Gleitringdichtung DÜTEC®-C mit außen liegenden Federpaketen
  • Robuste, ölgeschmierte Lagerung mit Wälzlagern
  • Prozessbauweise (der komplette Läufer kann ausgebaut werden, ohne das Spiralgehäuse aus dem Rohrleitungsverbund zu demontieren)
  • In vielen Anwendungen übertrifft der SICcast® Werkstoff die herkömmlich eingesetzten Werkstoffe, hinsichtlich Standzeit, deutlich
  • Die Konstruktion ermöglicht es, extrem große Pumpen kostengünstig herzustellen
  • Derzeit die modernste und langlebigste Technologie für REA-Absorberumwälzpumpen in Rauchgasentschwefelungsanlagen
Nennweite: DN 400 bis DN 1000
max. Nenndruck: 6 bar
max. Volumenstrom: max. 20000 m³/h
Förderhöhe: bis 40 m
Drehzahl: bis 1200 1/min.

 

 Förderung von abrasiven und/oder korrosiven Medien.

  • Rauchgasentschwefelungsanlagen
  • Müllverbrennungsanlagen
  • Wasseraufbereitungsanlagen
  • Meerwasserentsalzungsanlagen
Spiralgehäuse:   SICcast®/ EN-GJS-400-15 (GGG40)
Laufrad: SICcast®
Schleißwand: SICcast®
Welle: 1.0503 (C45)
Wellenschutzhülse: 1.4301 (1.4462)
Gleitringdichtung:  Siliziumkarbid (SIC)