Prüfstand

Qualitätssicherung auf dem eigenen Prüfstand

Um die gleichbleibend hohe Qualität unserer Pumpen sicherzustellen, ist es notwendig, die Maschinen vor ihrer Auslieferung einem Testlauf zu unterziehen. Dieser ist in den meisten Fällen mit einem Leistungsnachweis und einer Abnahmeprüfung (nach ISO 9906) im Beisein des Kunden verbunden.

Zu diesem Zweck und mit dieser Zielvorstellung wurde bei DÜCHTING PUMPEN an einer Konzeption nach neusten Erkenntnissen gearbeitet, die mit der Inbetriebnahme unseres Prüfstandes Ende 1990 erfolgreich verwirklicht wurde und seitdem kontinuierlich optimiert wird.

Das Rohrleitungssystem des Prüffeldes ist für einen maximalen Volumenstrom von 25.000 m³/h und einen Druck von 160 bar ausgelegt. Für den Antrieb der Pumpen steht eine Reihe kalibrierter Drehstrommotoren bis 2.000 kW Leistung mit verschiedenen Drehzahlen bis 3.000 1/min zur Verfügung.

Die Erfassung, Auswertung und Dokumentation sämtlicher Messdaten erfolgt in der Messwarte. Die vom Zentralrechner ermittelten Ergebnisse werden hier auch archiviert, denn sie bilden eine wichtige Grundlage für die weitere Entwicklungsarbeit.

Damit kann direkt vor Ort ein großes Spektrum an Strömungsmaschinen hinsichtlich sämtlicher abnahmerelevanter und versuchsreihentypischer Kennwerte geprüft werden - und das nicht nur von DÜCHTING PUMPEN. Denn das gesamte Prüffeld kann im Rahmen der aufgezeigten Möglichkeiten auch anderen Firmen zur Verfügung gestellt werden.

Max. Volumenstrom:

25.000 m³/h
Druck:                      max. 160 bar
Test Möglichkeiten:

Leistungstest, hydrostatische Druckprüfung, NPSH-Test, Vibrationsmessung, Lagertemperaturmessung, Lärmpegelmessung, besuchte Kundenabnahme

Standards: DIN EN ISO 9906 (Klasse 1), Hydraulic Institute, etc.
Stromversorgung: bis 5 MW